/Arbeiten/Images/
/Arbeiten/Images/DiplomMasterarbeit.jpg

Implementierung eines MAC-Protokolls für ein MANET


Communications Engineering Lab
Kreuzstr. 11, Zi.
Tel.:
/Arbeiten/Images/balkenduenn.jpg

Stichworte: MAC, MANET, Wellenform, Simulink, Stateflow

Beschreibung

/Arbeiten/Images/balkenduennkurz.jpg

/Arbeiten/uploaded/251MAC_adhoc.jpgMobile Ad Hoc Networks (MANETs) stellen eine Ansammlung von Funkteilnehmern dar, die ohne zentrale Organisation miteinander kommunizieren wollen. Da sich jeder Funkteilnehmer frei bewegen kann, variieren somit auch die Verbindungen der Teilnehmer untereinander. Dem durch die MAC (Media Access Control) Schicht realisierte Medienzugriff in jedem Funkgerät kommt aufgrund der Komplexität eine hohe Bedeutung zu. Die Aufgabe der MAC Schicht besteht in der Steuerung der physikalischen Schicht (Physical Layer) und dem Datenaustausch mit der Sicherungsschicht. Der Ablauf dieser Aufgaben ist im MAC Protokoll festgehalten.

Aufgabenstellung

/Arbeiten/Images/balkenduennkurz.jpg

Die Aufgabe dieser Arbeit ist es, die Steuerung eines Physical Layers durch ein MAC Protokoll zu implementieren. Die Wellenform der physikalischen Schicht sowie das MAC Protokoll sind bereits vorhanden. Die verwendete Single-Carrier Wellenform wurde in Simulink modelliert und getestet. Die Steuerung dieser Wellenform soll ebenfalls in Simulink mittels der Stateflow Toolbox realisiert werden. Nach der Simulation dieser Steuerung soll der Übergang auf reale Funkteilnehmer vollzogen werden. Hierzu werden Software Defined Radios mit Simulink-Anbindung eingesetzt.


Voraussetzungen:

/Arbeiten/Images/balkenduenn.jpg
Speichern : Speichern (PDF)
Zurück