/Arbeiten/Images/headerJondral.jpg
/Arbeiten/Images/Bachelorarbeit.jpg

Erweiterung eines Open Source Empfängers für LTE Downlink-Signale

Dipl.-Ing. Sebastian Koslowski
Communications Engineering Lab
Kreuzstr. 11, Zi. 104
Tel.: (0721) 608 46275
sebastian.koslowski@kit.edu
/Arbeiten/Images/balkenduenn.jpg

Stichworte: Turbo-Codes, SDR, LTE, GNU Radio

Beschreibung

/Arbeiten/Images/balkenduennkurz.jpg

/Arbeiten/uploaded/281LTE-Logo.jpgIn dieser Arbeit soll ein am Institut entwickelter Open Source SDR Empfänger für LTE Downlink-Signale erweitert werden. Von den sechs übertragenen Kanälen werden bisher nur zwei extrahiert und demoduliert. Ziel ist es, in Zukunft, neben den bisher empfangen Daten zur Systemkonfiguration auch nutzer-spezifische Kanäle zu extrahieren und die übertragenen Daten zu decodieren.

Die Implementierung verwendet GNU Radio und ist in viele Blöcke unterteilt. Für den Empfang zusätzliche Kanäle, wie dem PDCCH (Physical Downlink Control Channel), können diese teilweise wiederverwendet werden. Für Nutzerdaten im PDSCH (Physical Downlink Shared Channel) wird ein Turbo-Code zum Schutz der Übertragung verwendet, für diesen muss unter Anderem ein Decoder implementiert.

Aufgabenstellung

/Arbeiten/Images/balkenduennkurz.jpg

1. Einarbeiten in die LTE Signalstruktur und den bestehenden Code
2. Erweiterung des Empfängers zum Empfang des PDCCH und des PDSCHs
3. Test-basierte Verifikation der Erweiterungen mit simulierten Signalen
4. Demonstration der neuen Funktionalitäten mit empfangenen Signalen
5. GUI zur Visualisierung der decodierten Daten


Voraussetzungen:

/Arbeiten/Images/balkenduenn.jpg
Speichern : Speichern (PDF)
Zurück